Coverart for item
The Resource "O komm und geh" : skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke, Christoph König

"O komm und geh" : skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke, Christoph König

Label
"O komm und geh" : skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke
Title
"O komm und geh"
Title remainder
skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke
Statement of responsibility
Christoph König
Title variation
  • Rilkes "Sonnette an Orpheus"
  • Skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke
Creator
Author
Subject
Language
ger
Cataloging source
OHX
Index
index present
LC call number
PT2635.I65
LC item number
S635 2014
Literary form
non fiction
Nature of contents
bibliography
Label
"O komm und geh" : skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke, Christoph König
Instantiates
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references (pages 332-362) and indexes
Carrier category
volume
Carrier category code
nc
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Reflexion der Lektüre
  • Hintergedanken
  • Philologische Praxis und ihre Theorie
  • Wissenschaftsgeschichte der Interpretationen
  • Zur Autorität der insistierenden Lektüre
  • Historisierung des kreativen Akts
  • Der Rhythmus : Nietzsches Produktivität im Verständnis von Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke
  • Kreativität : Andreas-Salomés 'Nietzsche'
  • 'Das grösste Schwergewichte als Maske ohne Gewicht
  • Anonymität : Andreas-Salomés 'Rilke'
  • Einleitung
  • Symbolischer, symbolistischer Körper
  • 'Musik'? Rilkes Marginalien zur 'Geburt der Tragödie'
  • Kontrafaktur : das Sonett 'Dir aber, Herr ...' (I.20)
  • "Aber : die Höllen"
  • Idiomatik : Paul Valérys Französisch in Rilkes späten deutschsprachigen Gedichten
  • Reflektierende Urteilskraft
  • Marina Zwetajewa zur 'Muttersprache' der Dichter
  • Der in der Komposition unvermeidliche Sinn
  • Rilkes Übersetzung von Valérys Gedicht 'Le cimetière marin'
  • Der Wirbel als Form des Gedankens (Valérys 'L'âme et la danse')
  • Lektüre des Sonetts 'O komm und geh'
  • In der Übersetzung gewonnene Wörter : 'Tanz', 'Schritt', 'Gang' und 'Stelle'
  • Analyse der Inszenierung
  • Lebenskontrolle : das Mädchen-Programm
  • Anonymes Leid : Ilse Erdmann
  • Die Erziehung des 'Mädchens' Eva Cassirer
  • Ein Lehrbrief für Baladine Klossowska über den Schaffensprozess : zum Referenzsystem Rilkes
  • Kenntnisse : Astronomie und Astrologie im "Sternbild"
  • Vom Hörensagen : Leseübungen im Zyklus
  • Vorspiel : 'Über die Quelle geneigt'
  • 'Da stieg ein Baum' (I.1)
  • Privilegierung des Tanzes
  • Ein Ohrenzeuge
  • Reflexion, Sprache und Kreativität
  • Orphische Dichtertraditionen
  • Die Priorität des Baums
  • 'Und fast ein Mädchen wars' (I.2)
  • Gegen die Allegorese
  • Liebe an Orpheus' Statt
  • Schlaf, Tod und Vollendung
  • Erste Folgen für die 'Mädchen' im Zyklus
  • 'Du aber, Göttlicher, du, bis zuletzt noch Ertöner' (I.26)
  • Tanzdenken
  • Das in der Machart angeeignete Sujet
  • Übertönte Traditionen
  • Sekundäre Kunst
  • 'Atmen, du unsichtbares Gedicht!' (II.1)
  • Gegen die Hybris (II.29)
  • Selbstkonstituierung
  • Zur Literaturgeschichte des 'Raumgewinns'
  • 'Giebt es wirklich die Zeit, die zerstörende?' (II.27)
  • Eine neue 'Zeit'
  • Das produktive Verstehen
  • Kritik
  • Tanz als Ritual
  • Lektüren im Porträt
  • Rudolf Kassners Stil und die Grenzen des 'Gestalt'-Denkens
  • Wittgensteins Bemerkung über Rilke im Bericht von Ludwig von Ficker (1914)
  • Eva Cassirer als Philologin
  • Josef Nadlers Raumverständnis
  • Hans Egon Holthusens "Katholizität des Geschmacks"
  • Der Zorn von Walter Muschg und die Priorität der Lektüre
  • Walther Rehm : Orpheus in der Bildungswelt
  • Paul Hoffmann : Materialität und Evokation im deutschen Symbolismus
  • Orphismus
  • Martin Heideggers philosophische Paronomasie
  • Otto Friedrich Bollnow : Metapher oder poetische Reflexion
  • Hans-Georg Gadamer will Rilke von einem Komma her kurieren
  • Eliza Marian Butler -- 'humanity' als Ort der Esoterik
  • Paul de Man und die Hypostasierung des Chiasmus
  • Erich Hellers Doppelporträt von Nietzsche und Rilke
  • Erika Mitterers und Rilkes Briefwechsel in Gedichten
  • Zur Produktivität poetischer Einsprüche : Günter Eich und Paul Celan
  • Walter Höllerers Berliner Kritiker-Colloquium 1965 im Streit um Rilkes Schöpfungskraft
  • Beda Allemanns Theorie der 'Figur'
  • Tödliche Perfektion
  • Ulrich Fülleborns Ambivalenz zwischen Struktur, Phantasie und mythischem Sinn
  • Manfred Engels Disziplinierung
  • Coda: Hermann Mörchen und Annette Gerok-Reiter thematisieren 'O komm und geh' (II.28)
  • Anmerkungen
  • Dank
  • Bibliographie
  • Werke Rilkes und Siglen
  • Korrespondenzen mit Rilke und Siglen
  • Übersetzungen von Werken Rilkes und Siglen
  • Literatur
  • Der Freund der Dichter
  • Register
  • Personenregister
  • Stichwortregister
  • Register der Sonette
Dimensions
23 cm
Extent
379 pages
Isbn
9783835315174
Isbn Type
(hd.bd.)
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia
Media type code
n
System control number
  • (OCoLC)ocn896493045
  • UtOrBLW
Label
"O komm und geh" : skeptische Lektüren der "Sonette an Orpheus" von Rilke, Christoph König
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references (pages 332-362) and indexes
Carrier category
volume
Carrier category code
nc
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Reflexion der Lektüre
  • Hintergedanken
  • Philologische Praxis und ihre Theorie
  • Wissenschaftsgeschichte der Interpretationen
  • Zur Autorität der insistierenden Lektüre
  • Historisierung des kreativen Akts
  • Der Rhythmus : Nietzsches Produktivität im Verständnis von Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke
  • Kreativität : Andreas-Salomés 'Nietzsche'
  • 'Das grösste Schwergewichte als Maske ohne Gewicht
  • Anonymität : Andreas-Salomés 'Rilke'
  • Einleitung
  • Symbolischer, symbolistischer Körper
  • 'Musik'? Rilkes Marginalien zur 'Geburt der Tragödie'
  • Kontrafaktur : das Sonett 'Dir aber, Herr ...' (I.20)
  • "Aber : die Höllen"
  • Idiomatik : Paul Valérys Französisch in Rilkes späten deutschsprachigen Gedichten
  • Reflektierende Urteilskraft
  • Marina Zwetajewa zur 'Muttersprache' der Dichter
  • Der in der Komposition unvermeidliche Sinn
  • Rilkes Übersetzung von Valérys Gedicht 'Le cimetière marin'
  • Der Wirbel als Form des Gedankens (Valérys 'L'âme et la danse')
  • Lektüre des Sonetts 'O komm und geh'
  • In der Übersetzung gewonnene Wörter : 'Tanz', 'Schritt', 'Gang' und 'Stelle'
  • Analyse der Inszenierung
  • Lebenskontrolle : das Mädchen-Programm
  • Anonymes Leid : Ilse Erdmann
  • Die Erziehung des 'Mädchens' Eva Cassirer
  • Ein Lehrbrief für Baladine Klossowska über den Schaffensprozess : zum Referenzsystem Rilkes
  • Kenntnisse : Astronomie und Astrologie im "Sternbild"
  • Vom Hörensagen : Leseübungen im Zyklus
  • Vorspiel : 'Über die Quelle geneigt'
  • 'Da stieg ein Baum' (I.1)
  • Privilegierung des Tanzes
  • Ein Ohrenzeuge
  • Reflexion, Sprache und Kreativität
  • Orphische Dichtertraditionen
  • Die Priorität des Baums
  • 'Und fast ein Mädchen wars' (I.2)
  • Gegen die Allegorese
  • Liebe an Orpheus' Statt
  • Schlaf, Tod und Vollendung
  • Erste Folgen für die 'Mädchen' im Zyklus
  • 'Du aber, Göttlicher, du, bis zuletzt noch Ertöner' (I.26)
  • Tanzdenken
  • Das in der Machart angeeignete Sujet
  • Übertönte Traditionen
  • Sekundäre Kunst
  • 'Atmen, du unsichtbares Gedicht!' (II.1)
  • Gegen die Hybris (II.29)
  • Selbstkonstituierung
  • Zur Literaturgeschichte des 'Raumgewinns'
  • 'Giebt es wirklich die Zeit, die zerstörende?' (II.27)
  • Eine neue 'Zeit'
  • Das produktive Verstehen
  • Kritik
  • Tanz als Ritual
  • Lektüren im Porträt
  • Rudolf Kassners Stil und die Grenzen des 'Gestalt'-Denkens
  • Wittgensteins Bemerkung über Rilke im Bericht von Ludwig von Ficker (1914)
  • Eva Cassirer als Philologin
  • Josef Nadlers Raumverständnis
  • Hans Egon Holthusens "Katholizität des Geschmacks"
  • Der Zorn von Walter Muschg und die Priorität der Lektüre
  • Walther Rehm : Orpheus in der Bildungswelt
  • Paul Hoffmann : Materialität und Evokation im deutschen Symbolismus
  • Orphismus
  • Martin Heideggers philosophische Paronomasie
  • Otto Friedrich Bollnow : Metapher oder poetische Reflexion
  • Hans-Georg Gadamer will Rilke von einem Komma her kurieren
  • Eliza Marian Butler -- 'humanity' als Ort der Esoterik
  • Paul de Man und die Hypostasierung des Chiasmus
  • Erich Hellers Doppelporträt von Nietzsche und Rilke
  • Erika Mitterers und Rilkes Briefwechsel in Gedichten
  • Zur Produktivität poetischer Einsprüche : Günter Eich und Paul Celan
  • Walter Höllerers Berliner Kritiker-Colloquium 1965 im Streit um Rilkes Schöpfungskraft
  • Beda Allemanns Theorie der 'Figur'
  • Tödliche Perfektion
  • Ulrich Fülleborns Ambivalenz zwischen Struktur, Phantasie und mythischem Sinn
  • Manfred Engels Disziplinierung
  • Coda: Hermann Mörchen und Annette Gerok-Reiter thematisieren 'O komm und geh' (II.28)
  • Anmerkungen
  • Dank
  • Bibliographie
  • Werke Rilkes und Siglen
  • Korrespondenzen mit Rilke und Siglen
  • Übersetzungen von Werken Rilkes und Siglen
  • Literatur
  • Der Freund der Dichter
  • Register
  • Personenregister
  • Stichwortregister
  • Register der Sonette
Dimensions
23 cm
Extent
379 pages
Isbn
9783835315174
Isbn Type
(hd.bd.)
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia
Media type code
n
System control number
  • (OCoLC)ocn896493045
  • UtOrBLW

Library Locations

    • Harold B. Lee Library Brigham Young University, Provo, UT, 84602, US
      40.249156 -111.649242
Processing Feedback ...